Jetzt
bewerben

MULTA MEDIO verlängert Partnerschaft mit DJK Rimpar Wölfe

Auch in der kommenden Saison wird die MULTA MEDIO das Rimparer Wolfsrudel als Business Partner unterstützen. Das Zusammenspiel zwischen den Handballern aus der 2. HBL und den Softwareentwicklern vom Berliner Ring geht damit in seine siebte Spielzeit. Ende April wurde die Verlängerung um ein weiteres Jahr besiegelt.

„Gelebte Partnerschaften wie die mit der MULTA MEDIO sind das Fundament für unseren Erfolg“, schildert Roland Sauer, geschäftsführender Gesellschafter der Wölfe. „Wir sind enorm froh darüber, dass wir schon so lange auf unseren Partner zählen können und das auch zur neuen Saison wieder dürfen. Auf unserem Weg zum etablierten Zweitligisten hat uns die MULTA MEDIO durch das langjährige Miteinander tatkräftig unterstützt, jetzt können wir gemeinsam neue Ziele in Angriff nehmen. Dafür will ich an dieser Stelle einfach danke sagen.“

„Handballsport verbindet die Menschen“, so Björn Steinacker, Vorstand der MULTA MEDIO. „Nie war uns das mehr bewusst als in den vergangenen zwei Jahren, in denen wir diese Bindungskraft vermissen mussten. Seit 2017 halten wir den Wölfen nun schon die Treue. Für uns stand außer Frage, dass wir unser Engagement um ein weiteres Jahr verlängern möchten. Als verlässlicher Partner wahrgenommen zu werden, ist uns sehr wichtig“.

Steinacker weiß auch um die Wirkung der Partnerschaft: „Die Wölfe sind das Handball-Aushängeschild im Main-Dreieck. Sie pflegen seit Jahren ein positives Image und genießen einen hohen Bekanntheitsgrad. In Kombination mit den Emotionen, die der Handballsport erzeugt, bietet der Verein eine Plattform, auf der sich die MULTA MEDIO auch weiterhin der Region als attraktiver Arbeitgeber und angesehenes Softwareentwicklungshaus präsentieren möchte. Zudem festigt der Teamgedanke unsere Partnerschaft: Nur mit einer funktionierenden Mannschaft kann man erfolgreich sein, das gilt im Handball genauso wie in der Softwareentwicklung.“