Stadt Düsseldorf

Effiziente IT-Beschaffung der Stadt Düsseldorf mit MM-Market.

IT-Beschaffung

Neben der Beschaffung von Büro- und IT-Verbrauchsmaterialien sollte die Beschaffungsplattform MM-Market auch für die maßnahmenbasierte IT-Beschaffung eingesetzt werden können.
- Komplexe IT-Beschaffung mit Systemunterstützung
- Erweiterung des Bestellsystems um ein anforderungsspezifisches Modul
- Differenziertes Rollen- und Berechtigungskonzept zur parallelen Genehmigung
- Nachvollziehbarkeit aller Bearbeitungsschritte

Dezentrale Administration

Die seit 2002 immer weiter vorangeschrittene Verbreitung von MM-Market in den städtischen Ämtern führte in Konsequenz zu einem heterogen gewachsenen Bestand an Stammdaten. Die fachliche Administration durch eine zentrale Stelle gestaltete sich dadurch zunehmend schwieriger. Gemeinsam wurde daher ein Konzept erarbeitet, welches eine Lösung für dieses Problem bieten sollte.

- Administration sollte durch dezentrale Stellen erfolgen mit zentraler Eingriffsmöglichkeit
- Umsetzung eines differenzierten Berechtigungskonzepts
- Möglichkeit zur prozessübergreifenden Administration von Stammdaten

SAP-Schnittstelle

Der anstehende Wechsel der Landeshauptstadt Düsseldorf auf SAP hatte zur Folge, dass die bestehenden, ämterspezifischen Prozesse in MM-Market sukzessive für die Integration mit SAP vorbereitet werden mussten.

- Implementierung einer SAP-Schnittstelle zur Ablösung der bisherigen KIRP-Schnittstelle
- Prüfung von Buchungsdaten während des Bestellprozesses
- Anlegen von Bestellungen in SAP