FIFA early Warning Systems GmbH

Überwachung (Monitoring) und Analyse des internationalen Sportwettenmarktes

Die FIFA early Warning Systems GmbH ist eine 100-prozentige Tochterfirma des Fußball Weltverbandes.

EWS bildet einen integralen Bestandteil der FIFA-Integritätsinitiative und unterstützt die FIFA und andere Sportorganisationen in den Bereichen Prävention, Risikomanagement und Informationsbeschaffung. Als Vertreterin einer internationalen Sportorganisation agiert EWS unabhängig von der kommerziellen Wettindustrie und ist nicht profitorientiert.

Als zentrales Ziel verfolgt Early Warning System GmbH (EWS) den Schutz von Fussballspielen sämtlicher FIFA-Turniere durch Überwachung (Monitoring) und Analyse des internationalen Sportwettenmarktes sowie durch umfassende Berichterstattung an die FIFA. EWS nimmt diese Spielüberwachung auch im Auftrag Dritter innerhalb und ausserhalb des Fussballs wahr. Diese Dienstleistung im Fussball ist Teil eines integrierten Gesamtpaketes, das die FIFA allen interessierten Verbänden anbietet.

Durch die langjährige Erfahrung und erfolgreiche Realisierung unterschiedlichster Projekte im Lotterie- und Sportwetten-Markt über den Unternehmensbereich Lottery-Solutions ist MULTA MEDIO ein idealer Partner der Early Warning System GmbH.

Im Zuge des zunehmenden Manipulationspotentials von Sportereignissen, bedingt durch lukrative Quoten bei Sportwettenanbieter, sollte zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™ in Südafrika ein Frühwarnsystem für Wettanbieter etabliert werden.

Hierbei handelt es sich um eine zentrale Plattform, die von der Early Warning Systems GmbH (EWS) betrieben wird und auf die Anbieter von Sportwetten zugreifen können. Wettanbieter können über die Plattform Auffälligkeiten (z.B. Gerüchte über mögliche Manipulationen) bzw. Unregelmäßigkeiten (z.B. erhöhte Wetten auf Außenseiter) melden und deren Einstufung vornehmen (Gerücht, leichte Einsatzauffälligkeit, starke Einsatzauffälligkeit und sehr starke Einsatzauffälligkeit).

Je nach Einstufung der Meldung durch den Wettanbieter bzw. unter Berücksichtigung der Gefahreneinschätzung durch Early Warning System, kann an definierte Verteilergruppen (z.B. alle angeschlossenen Wettanbieter) eine E-Mail mit dem Hinweis auf das vermutete Vorliegen einer Unregelmäßigkeit verschickt werden. Detaillierte Informationen können über die zugangsgeschützte Plattform jederzeit abgefragt werden.

Basierend auf den zur Verfügung gestellten Informationen, kann jeder Wettanbieter reagieren und so z.B. die Wetthäufigkeit auf das entsprechende Ereignis auf dem eigenen System beobachten und das entsprechende Ereignis gegebenenfalls aus dem Wettangebot entfernen.

Ziel der von MULTA MEDIO realisierten Plattform ist es, weltweit die ganze Buchmacher- und Wettanbieterszene vertraglich in das Frühwarnsystem einzubinden, damit es Personen, die zu Wettzwecken Spiele manipulieren wollen, nicht mehr gelingt, ihre Machenschaften zu entfalten. Mit dem Anschluss an das Warnsystem wird den Buchmachern und Wettanbietern attestiert, dass sie das Ziel der FIFA, die Integrität des Fußballs vor schädlichen Einflüssen aus dem Wettbereich zu schützen, mittragen.

Neben der erfolgreichen Realisierung und dem Support ist MULTA MEDIO auch für das Hosting der Applikation verantwortlich.